DIe Finanzierung

Die Bürgerplattform Spandau wird parteipolitisch, ideologisch und finanziell unabhängig, überkonfessio­nell und generationsübergreifend arbeiten. Um als gleichberechtigter Partner in Verhandlungen auftreten zu können, brauchen die Mitglieder der Bürgerplattform Selbstständigkeit im Handeln und eine finanzielle Unabhängigkeit von staatlicher Förderung.

 

Deshalb deckt die Bürgerplattform ihre Ausgaben aus eigenen Mitgliedsbeiträgen sowie aus Spenden von verbündeten regionalen Wirtschaftsunternehmen (Unterstützerkreis) und Stiftungsspenden.

 

Der Unterstützerkreis für die Gruppen der Bürgerplattform wird derzeit aufgebaut (Stand Frühjahr 2017). Die Beiträge der Wirtschaftsunternehmen sind Spenden und kein Sponsoring. Die Spender treffen keine inhaltlichen Entscheidungen. Sie unterstützen die Bürgerplattform durch unternehmerisches Knowhow, hilfreiche Wirtschaftskontakte und bei politischen Verhandlungen.

 

Die Unterstützer treffen sich zum Austausch, werden zu den Versammlungen der Bürgerplattformen eingeladen und entscheiden selbst, wieviel sie beitragen können und wollen. Manche bleiben einfach nur im Hintergrund und freuen sich, dass die Welt eine bessere wird.

Für Bürgerplattformen ist es der Beginn eines aktiven selbstbestimmten Lebens jenseits von staatlicher Förderung und bürokratischer Gängelung.

 

Mit der Gründung bringen die einzelnen Gruppen 25% des Jahresbudgets selbst auf. Die Gelder der Bürgerplattform werden vom gemeinnützigen Verein „Aufbruch – Broad-Based Community Organizing in Deutschland e.V.“ treuhänderisch verwaltet. Unterstützen auch Sie unsere Arbeit darüber hinaus! Wir freuen uns über jede Spende (Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden):

 

Aufbruch e.V.
IBAN: DE24 1009 0000 7118 1570 06
BIC: BEVODEBB
Verwendungszweck: Spende Aufbau BP Spandau